Geschäftsbedingungen der Fa. eventbooker24

Die folgenden Verkaufs-,  Liefer-,  Miet- und Zahlungsbedingungen sind für alle Vertragsabschlüsse und deren Erfüllung zwischen uns und unseren Kunden verbindlich. Die Geschäftsbedingungen gelten bei späteren Abmachungen auch dann, wenn sie nicht ausdrücklich vereinbart sind. Die Unwirksamkeit einzelner  Bedingungen  berührt nicht die Gültigkeit der übrigen.

 

1. Preise

Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders schriftlich vereinbart, ab Lager ausschließlich Verpackungs-, Versicherungs- und sonstiger Kosten. Der Mindestauftragswert beträgt 35,00 €.

 

2. Auftragsbestätigung

Unsere Angebote sind stets unverbindlich. Erteilte Aufträge bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Bestätigte Preise gelten nur bei Abnahme bestätigter Mengen.

 

3. Lieferung

Der Versand erfolgt auf Gefahr und Rechnung des Bestellers. Fälle höherer Gewalt und sonstige, nicht von uns verschuldete Umstände, sowie z. B. außergewöhnliche Verkehrsstörungen entbinden uns von der Einhaltung der Liefertermine. In diesen Fällen sind jegliche Ersatzansprüche ausgeschlossen. Die Art des Transports wird durch uns bestimmt. Die Kosten dafür trägt der Kunde, sofern dieses nicht anders schriftlich vereinbart wurde. Wird die Lieferung nicht fristgerecht angenommen, sind wir berechtigt, den vollen Auftragswert zu verlangen. Der Kunde sorgt für die Befahrbarkeit des Erfüllungsortes. Etwaige Wartezeiten und sonstige vom Kunden zu vertretende zusätzliche Kosten werden gesondert in Rechnung gestellt.

Die Kosten und Gebühren für notwendige Genehmigungen, sowie deren Einholung ist ausschließlich Sache des Kunden. Das Vertragsverhältnis wird durch verweigerte Genehmigungen oder behördliche Auflagen nicht berührt. Es entbindet den Kunden nicht von seiner Abnahme- und Zahlungspflicht. Stornierung eines bestätigten Auftrages durch den Kunden geht in voller Höhe, unabhängig von der Ursache zu Lasten des Kunden.

 

4. Zahlungsbedingungen

Die Rechnungen sind sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug zu zahlen. Bei Überschreitung von Zahlungszielen sind wir berechtigt, ohne besonderen Nachweis eines Schadens, Verzugszinsen von 1% je angefangenen Monat zu berechnen. Annahme von Schecks und Wechseln behalten wir uns ausdrücklich vor und gelten erst nach Einlösung als Zahlung. Es kann von uns ein Teilbetrag als Vorauszahlung gefordert werden. Für Neukunden gilt Barzahlung bei Übergabe. Alle Rechnungen sind ohne Aufrechnungs- oder Rückbehaltungsrecht zahlbar. Rechnungsbeanstandungen müssen innerhalb einer Woche schriftlich geltend gemacht werden. Bei Nichteinhaltung des Vertrages kann der Mieter innerhalb einer Woche Schadensersatz geltend machen, jedoch nur bis zur Höhe des vereinbarten Preises. Ersparte Aufwendungen werden nicht abgezogen.

 

5. Gewährleistung

Der Vertragsgegenstand, sowie alle erbrachten Leistungen sind in einem gut brauchbaren Zustand an den Kunden zu übergeben und von Selbigem zu überprüfen. Gewähr für Ausführungsabweichungen, sowie Differenzen in Qualität, Abmessungen und Ähnlichem wird nicht übernommen.

Der Mieter ist verpflichtet, bei Rückgabe der Mietobjekte auf evtl. Beschädigungen, Verschmutzungen usw. aufmerksam zu machen. Die Beseitigung von Beschädigungen oder übermäßiger Beschmutzung wird dem Mieter gesondert in Rechnung gestellt. Gegebenenfalls hat der Mieter uns die entstandene Wertminderung bzw. den Wiederbeschaffungswert zu erstatten, unabhängig davon, ob die Beschädigung bzw. Verschmutzung durch eigenes oder fremdes Verschulden oder durch höhere Gewalt entstanden ist. Wenn durch Sturm oder andere widrige Witterungsbedingungen das Zelt nicht aufgebaut werden kann, gehen die entstandenen Kosten zu 50% zu Lasten des Mieters. Das Zelt trägt keine Schneelast – muss also ständig schneefrei gehalten werden.

Für Beschädigung des Untergrundes, einschließlich elektrischer Leitungen, beim Aufbau von Zelten übernehmen wir keine Haftung. Für den Aufbau sind die Richtlinien für fliegende Bauten in der Fassung vom Oktober 1989 II3-125(Mbl. NW. 1990 S. 1644) zu beachten. Erdanker müssen ca. 1,00 m in den Untergrund eingeschlagen werden.

Der Mieter sorgt für einen einwandfreien, ebenen Untergrund für die Verlegung des Fußbodens. Bei Unebenheiten kann nicht für einen ebenen Zeltfußboden garantiert werden.Wenn es notwendig ist, den Untergrund zu begradigen, bzw. übermäßig Unterpallung einzusetzen, so berechnen wir den Mehraufwand mit 22,00 € zuz. MwSt. je Arbeitsstunde.

Bei Festzeltmobiliar ist besonders darauf zu achten, dass es bei der Rückgabe gereinigt ist und Tackerklammern, Reißzwecken o. Ä. vollkommen entfernt sind. Jeweils 3,50 € berechnen wir für die Reinigung einer Festzeltgarnitur.

 

6. Auf- und Abbau durch den Mieter selbst

Bei Auf- und Abbau durch den Mieter selbst, stellt der Vermieter einen Richtmeister, der sachkundige Anleitungen gibt. Der Abbau ist beendet, wenn alles angelieferte Material ordnungsgemäß auf den dafür vorgesehenen Fahrzeugen verstaut ist. Wird dieses nicht vom Mieter gewährleistet und der Vermieter muss diese Arbeiten selbst ausführen, bzw. ausführen lassen, werden je Arbeitsstunde 49,00 € zuz. MwSt. in Rechnung gestellt.

 

7. Miete Partyscheune ohne Catering

Der Mietpreis beinhaltet die Nutzung des Gastraumes einschließlich der sanitären Einrichtungen, Strom, Wasser und Gas für normalen Gebrauch und ist grundsätzlich, wenn nicht anders schriftlich vereinbart, im Voraus zu bezahlen. Die Nutzung der Küche und des Tresens bleibt ausschließlich dem Personal vorbehalten. Für die gesamte Nutzungsdauer ist mindestens eine Service-Kraft ( zur Zeit  12,50 € inkl. MwSt.) je angefangener Stunde dazu zu buchen. Die Partyscheune einschließlich Außengelände ist besenrein zurück zu übergeben. Für jegliche Beschädigungen haftet der Mieter zum Wiederbeschaffungspreis. Für die Beseitigung übermäßiger Verschmutzungen berechnen wir 24,00 € je angefangener Stunde. Wenn nicht anders vereinbart, sind wir berechtigt für die Nutzung eine Kaution in Höhe von 300,00€ zu verlangen, die sofort bei einwandfreier Rückgabe des Mietobjektes zurückgezahlt wird. Gläser, Geschirr und sonstiges Zubehör ist separat dazu zu mieten. Der Vertrag tritt erst mit der Vollständigen Bezahlung der Miete in Kraft.

 

8. Miete Partyscheune mit Catering

Werden alle Zusatzleistungen bei uns gebucht, entfallen Miet- und Nebenkosten für sanitären Einrichtungen, Strom, Wasser und Gas für normalen Gebrauch. Das Service – Personal muss gesondert geordert werden. Die Auftragsbestätigung wird erst verbindlich nach einer Anzahlung von mindestens 10% der Gesamtleistung.  Der Gesamtbetrag ist bei Übergabe fällig.

9. Werbung

Wir sind berechtigt, unentgeltlich an den vermieteten Gegenständen Werbung anzubringen.

Letzte Überarbeitung und somit  gültige Fassung: 01.05.2017

alle vorherigen Fassungen verlieren damit ihre Wirksamkeit

 

 

 

Besuchen Sie uns auch unter:

FB f Logo blue 50 pinterest